25 km

Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftler: Gute Karriere-Optionen für Allrounder und Spezialisten

Disziplinen und Fachgebiete

Die Sozialwissenschaften umfassen die Wissenschaften, die das gesellschaftliche Zusammenleben der Menschen theoretisch oder empirisch untersuchen. Zu den Sozialwissenschaften gehört ein sehr großes und breies Feld an Disziplinen: Neben den sicherlich bekanntesten Vertretern Soziologie, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Politikwissenschaft sind im Zuge der Digitalisierung die Kommunikationswissenschaft, Medienwissenschaft und die Publizistik wichtige Fachgebiete.

mehr...

Als weiterer großer Bereich sind die Wirtschaftswissenschaften zu nennen, sowohl die Betriebswirtschaftslehre als auch die Volkswirtschaftslehre. Und schließlich gehörtauch die Juristik/ die Rechtwissenschaft eindeutig in den Bereich der Sozialwissenschaften.

Hinzu kommen viele wesentliche Teilgebiete eher geisteswissenschaftlicher Disziplinen, so die Politische Philosophie, die Sozialpädagogik, Sozialpsychologie etc. Die Geschichtswissenschaft nimmt ebenso wie die Kulturwissenschaften eine Sonderstellung ein. Diese Disziplinen können ebenso den Geisteswissenschaften zugerechnet werden, sind aber mit sozialen Themen ebenso stark liiert und arbeiten mit sowohl geistes- als auch sozialwissenschaftlichen Methoden.

Berufsfelder

Das Berufsbild für Sozialwissenschaftler ist nicht konkret vorgegeben. Das verschafft einerseits größere Freiheit bei der Jobwahl, andererseits dauert der Einstieg häufig auch geringfügig länger. Innerhalb eines Jahres nach Abschluss haben jedoch die meisten Absolventen eines Sozialwissenschaften-Studiums einen festen Arbeitsvertrag.

Vielfältige Karrierewege

Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftlern stehen nach Abschluss ihres Studiums viele Wege und Berufschancen offen, je nach Spezialisierung - auch wenn das Studium nicht direkt für einen spezifischen Beruf qualifiziert. So ist ganz vorn der Journalismus als mögliches Tätigkeitsfeld zu nennen. Auch in Unternehmensberatungen, in der Politik oder der Marktforschung sind Sozialwissenschaftler gefragte Mitarbeiter.

Kazrriere im öffentlichen Dienst

Der öffentliche Dienst bietet unterschiedlichste Einsatzbereiche, ob für Wirtschaftsexperten, Juristen oder Soziologen - nicht nur Verwaltungswissenschaftler haben hier gute Chancen auf einen Job - zum Beispiel im Personalwesen. Auch das Gesundheitswesen, ob in Jugendämtern oder bei Versicherungen, bietet vielfältige Möglichkeiten. In der freien Wirtschaft sind Sozialwissenschaftler zudem oft in Abteilungen für Presse und Öffentlichkeitsarbeit oder im betrieblichen Gesundheitsmanagement zu finden. Das Bildungswesen zum Beispiel mit der Erwachsenenbildung ist ein Bereich, in dem Absolventen der Sozialwissenschaften von freien Trägern sehr geschätzt werden.

Gehaltsstrukturen

Die Gehälter sind je nach Branche enorm unterschiedlich. Besonders in der Unternehmensberatung sind die Verdienstmöglichkeiten nach dem sozialwissenschaftlichen Studium gut. Auch eine Anstellung im Management lohnt sich finanziell.

Doch auch Universitäten, Berufsakademien, Fachhochschulen und Forschungsinstitute sind interes-siert an Sozialwissenschaftlern und ihrer interdisziplinären Arbeitsweise: Sowohl in Forschung und Lehre als auch in der Verwaltung sind sie nicht wegzudenken, und die Karrieremöglichkeiten reichen von der wissenschaftlichen Mitarbeit in Forschungsprojekten bis zur Leitung von Dezernaten und Abteilungen.

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Leiter:in Politik & Geschäftsstellenleiter:in Halle
Halle / Saale
Aktualität: 05.07.2024

Anzeigeninhalt:

05.07.2024, über ifp | Executive Search. Management Diagnostik.
Halle / Saale
Leiter:in Politik & Geschäftsstellenleiter:in Halle
Ihre Aufgaben:
Aufgabenschwerpunkte. Mit direktem Berichtsweg an die Hauptgeschäftsführerin des VCI Nordost betreuen Sie die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, die mit dem Chemiedreieck Halle, Leuna, Bitterfeld eine sehr bedeutsame Region für den Verband bilden. Dabei werden Sie vor Ort durch eine Assistenz unterstützt. Sie nutzen das sehr gute Netzwerk des VCI Nordost in der Region und pflegen hochkarätige Kontakte mit Politik und Verwaltung, Mitgliedsunternehmen, anderen Verbänden, Medien und der Öffentlichkeit. Dabei repräsentieren Sie den Verband bei dessen Premium-Politikformaten (wirtschaftspolitisches Frühstück, parlamentarische Abende u. ä.) und gestalten zusammen mit der Hauptgeschäftsführerin des VCI Nordost seine wirtschaftspolitische Ausrichtung mit.
Das bringen Sie mit:
Qualifikationen. Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Politikwissenschaften, Volkswirtschaft, Rechtswissenschaften oder einer ähnlichen Fachrichtung und haben Ihre Berufserfahrungen im Bereich Public / Government Affairs gesammelt, zum Beispiel an der Schnittstelle von Politik und Wirtschaft, in Parteien, Ministerien, NGOs oder Verbänden. Darüber hinaus zeichnen Sie sich durch eine hohe Affinität sowohl zu der zu betreuenden Region als auch zur chemischen und pharmazeutischen Industrie aus. Persönlich überzeugen Sie durch Ihre Kommunikations- und Kontaktstärke, ein sicheres und souveränes Auftreten und Ihre Freude am Netzwerken. Sie verfügen über sehr gute strategisch-analytische Kompetenzen, eine hohe Gestaltungsorientierung und einen Blick für pragmatisches Lösungen. Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse werden ebenso erwartet wie der sichere Umgang mit moderner IT und die Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb der Region.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte

Die aktuellsten Angebote im Bereich sozialwissenschaften:

Doktorand*in (m/w/d) 17.07.2024 Mainz
Geschäftsführer*in (w/m/d) 09.07.2024 Augsburg