25 km

Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Professur (m/w/d) für das Gebiet Recht der Sozialen Arbeit
Wilhelmshaven
Aktualität: 09.02.2024

Anzeigeninhalt:

09.02.2024, Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth
Wilhelmshaven
Professur (m/w/d) für das Gebiet Recht der Sozialen Arbeit
Gesucht wird eine Persönlichkeit, die die rechtlichen Themengebiete im Studiengang »Soziale Arbeit« in Forschung und Lehre kompetent vertreten kann. Konzeption und Durchführung von Lehrveranstaltungen auf dem Gebiet der Denomination, sowohl für größere Gruppen als auch für projektorientierte Kleingruppen Auf- und Ausbau des Kontaktes zu kooperierenden Unternehmen/​Organisationen/​Einrichtungen Aktivitäten in der Forschung an der Jade Hochschule Mitarbeit in der internationalen Zusammenarbeit sowie in der akademischen Selbstverwaltung Mitwirkung bei der Studienberatung Die Professur »Recht der Sozialen Arbeit« wird als Schwerpunktprofessur durch das Programm FH-Personal unterstützt. Es besteht daher die Möglichkeit der befristeten Absenkung der Lehrverpflichtung für den Aufbau des Studiengangs und der Forschung im Bereich Soziale Arbeit.
Voraussetzungen: Abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaft mit Abschluss des ersten (oder eine gleichwertige Qualifikation, § 112 a DRiG) und zweiten Staatsexamens, wobei mindestens eines der abgelegten Staatsexamen vorzugsweise mit Prädikat, mindestens jedoch mit befriedigend im oberen Bereich abgelegt worden sein muss Die besondere Befähigung zu vertiefter selbstständiger wissenschaftlicher Arbeit, nachgewiesen in der Regel durch eine überdurchschnittliche Promotion Besondere Leistungen bei der Anwendung und Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von denen mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen Durch praktische Erfahrungen bestätigte pädagogisch-didaktische Eignung Sie bringen idealerweise mit: Erfahrungen in der akademischen Lehre, vorzugsweise mit Bezug zur ausgeschriebenen Stelle Erfahrungen und Kompetenzen in Bezug auf die rechtlichen Bedingungen von gesellschaftlicher Teilhabe und Prozesse der In- und Exklusion (z. B. anhand des Familienrechts, des Migrationsrechts, Sozialrechts, Gesundheitsrechts, Strafrechts oder eines anderen für Soziale Arbeit einschlägigen Rechtsgebietes) Bereitschaft und Erfahrung in der anwendungsorientierten Forschung sowie in der Abwicklung von Entwicklungs- und Transferprojekten im genannten Themengebiet Erfahrungen mit dem Einsatz digitaler Lehr- und Lernformen Bereitschaft zur Übernahme von Lehrveranstaltungen und Modulverantwortungen in weiteren Studiengängen der Hochschule Erfahrungen in der akademischen Selbstverwaltung, Führungskompetenz, Teamfähigkeit, sicheres Auftreten im Kontakt mit unterschiedlichen Zielgruppen, soziale und interkulturelle Kompetenz

Berufsfeld

Bundesland

Standorte