25 km

Ingenieur-Jobs: Der Stellenmarkt ist auch weiterhin riesig für Einsteiger und Berufserfahrene

Vielfältiges Berufsbild

Das Berufsbild Ingenieur umfasst zahlreiche Fach- und Aufgabenbereiche - eine exakte Beschreibung des Ingenieurberufes ist daher nicht möglich. Absolventen der Ingenieurwissenschaften finden sich in den verschiedensten Branchen. Dazu zählen der Maschinenbau/Anlagenbau (mit Großanlagenbau, Robotik und Automation), die Automobilindustrie, die Chemieindustrie, die Luft- und Raumfahrttechnik (mit Zivilluftfahrt, Militärluftfahrt und Raumfahrt) sowie die Elektrotechnik- und die Elektronikindustrie (vor allem Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik sowie Robotik und Nanotechnologie).

mehr...

Beliebte und zukunftsträchtige Fächer sind auch erneuerbare Energien mit Solarenergie, Windenergie, Bioenergie, Wasserkraft und Geothermie. Weitere Branchen im Ingenieurwesens sind die Pharmaindustrie, die Medizintechnik, die Stahlindustrie mit den Teilbereichen der Gießereien sowie Stahl- und Metallverarbeitung und das Bauwesen. Auch die Architektur wird gemeinhin den Ingenieurwissenschaften zugerechnet.

Solides Gundwissen für alle Bereiche

Ingenieure verfügen über ein soliges Grundlagenwissen in den Naturwissenschaften, vor allem der Mathematik, Chemie, Physik. Hinzu kommen je nach Schwerpunkt mindestens grundlegende Kenntnisse in Informatik und der Betriebswirtschaftslehre.

Zunehmend treten auch interdisziplinäre Disziplinen auf wie Wirtschaftsingenieurwesen, Mechatronik, Biotechnologie, Chemieingenieurwesen, Medizin- und Pharmatechnik oder Ingenieurinformatik auf. Die klassischen Schwerpunkte wie Maschinenbau, Elektrotechnik, Verfahrenstechnik, Werkstofftechnik, Anlagentechnik, Bauingenieurwesen werden dadurch aber nicht weniger wichtig.

Umfangreiche Karriere-Möglichkeiten

Allen Studiengängen gemeinsam ist, dass sie sowohl auf eine Karriere in Forschung und Lehre als auch in der Industrie und allgemein der freien Wirtschaft vorbereiten. Ingenieure haben aktuell glänzende Karriereaussichten. So vielfältig die Studienfächerwahl in den Ingenieurwissenschaften ist, so umfangreich sind auch die Aufgabenbereiche, in denen Ingenieure eingesetzt werden.

Ingenieure arbeiten unter anderem in der Forschung und Entwicklung, im Projektmanagement, im Qualitätsmanagement, in der Konstruktion, in der Automatisierungstechnik, im Marketing / Sales, im technischen Support bzw. Kundenservice, in der Produktion und in der Instandhaltung, in der Montage und Inbetriebnahme sowie im Produktmanagement.

Zahlreiche Einsatzfelder

Egal, ob Laborleiter oder Innovationsmanager, ob Entwicklungsingenieur oder Konstrukteur: Die Einsatzmöglichkeiten für Ingenieure sind überaus vielfältig. Der Ingenieurnachwuchs mit akademischer Ausbildung hat sehr gute Berufsperspektiven und darf ein vergleichsweise hohes Gehalt respektive Einstiegsgehalt erwarten. Ob in mittelständischen Ingenieurbüro, in internationalen Konzernen, Unternehmensberatungen oder in der Forschung und Entwicklung: Die Einsatzgebiete sind breit und vielfältig. Mit zunehmender Arbeitserfahrung erhöhen sich auch die Aufstiegsoptionen. So kann die Karriere in der Projektleitung, im Management mit Personalverantwortung oder auch in der erfolgreichen Selbstständigkeit münden.

Digitalisierung

Doch auch Digitalisierung und Industrie 4.0 sind Stichworte, die in der Ingenieurswissenschaft immer bedeutsamer werden. Von der Automobilindustrie über die Medizintechnik bis zum Handel erfordert die zunehmende Digitalisierung auch in diesen Bereichen qualifizierte Fachleute, die die Prozesse und Geschäftsmodelle verstehen und umsetzen. IT-Systeme sind oft in technische Komponenten eingebettet, so dass Ingenieure die komplexen Wechselwirkungen zwischen Software und Technik kennen und einschätzen können müssen. Nur ein Beispiel unter vielen sind Rechenzentren mit ihrer Verknüpfung von Technik, Hard- und Software. Gerade die Schnittstelle von Informatik und Ingenieurwesen bietet für alle Interessierten eine herausragende Zukunftsoption.

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Gruppenleiter*in - Positioning in Cellular Communication Systems
Nürnberg
Aktualität: 24.06.2024

Anzeigeninhalt:

24.06.2024, Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Nürnberg
Gruppenleiter*in - Positioning in Cellular Communication Systems
Ihre Aufgaben:
Sie führen eine angewandte Forschungsgruppe aus derzeit sieben wissenschaftlichen sowie studentischen Mitarbeitenden fachlich und disziplinarisch. Gemeinsam mit anderen Führungskräften und Ihrem Team gestalten Sie die strategische Ausrichtung der Gruppe . Sie erarbeiten eine Technologie- und Forschungs-Roadmap für die Gruppe und deren Themen und binden diese in die Strategie der Abteilung »Präzise Lokalisierung und Analytics« sowie in die des übergeordneten Bereichs »Lokalisierung und Vernetzung« ein. Gemeinsam mit der Abteilungsleitung planen und verantworten Sie das Budget der Gruppe. Sie akquirieren und leiten Projekte sowohl in Zusammenarbeit mit der Industrie als auch mit öffentlichen Fördergebern. Dabei können Sie eigene Schwerpunkte setzen und auf ein internationales Netzwerk zugreifen.
Das bringen Sie mit:
Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Elektrotechnik, der Informatik oder in einem vergleichbaren Fach Kenntnisse oder Interesse in einem oder mehreren der folgenden Themen: Nachrichtentechnik, Mobilfunk, Softwareentwicklung, Prototypenentwicklung und Lokalisierungssysteme Erfahrung in der angewandten Forschung oder in der Industrie Erste Erfahrung in der Leitung von Projekten und Interesse an Akquise Kundenorientierung und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie idealerweise erste Erfahrungen in der Koordination von Teams Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Berufsfeld

Bundesland

Standorte

Die aktuellsten Angebote im Bereich ingenieurwissenschaften:

CEO (m/w/d) 24.06.2024 deutschlandweit
Entwicklungs- und Prozessingenieur (m/w/d) R&D 17.06.2024 Dienstsitz Büdingen, verschiedene Einsatzgebiete
Systemingenieur (m/w/d) MEMS 13.06.2024 Freiburg