25 km

Jobs für Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftler – umfangreiche Karriere-Optionen, sobald der Einstieg geschafft ist

Mehr als vierzig Disziplinen

Die Geisteswissenschaften vereinigen inzwischen um die vierzig verschiedene Disziplinen unter ihrem Dach. Allen gemeinsam ist, dass sie Bereiche untersuchen und erforschen, die kulturell, sprachlich, medial, geistig, religiös, historisch oder politisch geprägt sind. Zu den Disziplinen gehören dementsprechend zum Beispiel die Philosophie, Sprachwissenschaften, Sprechwissenschaften, Geschichte, Kunstgeschichte, Musikwissenschaft, Literaturwissenschaft, Linguistik oder Kommunikationswissenschaft. Ebenso sind die Kulturwissenschafte, die Theologie ud der Religionswissenschaften zu nennen.

mehr...

Umgang mit Sprache wichtig

Ob Germanisten, Historiker, Medienwissenschaftler oder Linguist: Für Geisteswissenschaftler ist der Berufseinstieg oft schwieriger als für andere Studiengänge, da ihr Studium nicht auf ein konkretes Berufsfeld vorbereitet. Besonders die Bearbeitung digitaler Texte und Kommunikation in sozialen Netzwerken machen geisteswissenschaftliche Kernkompetenzen wie die fundierte Auseinandersetzung mit Sprache unentbehrlich.

Arbeitgeber schätzen an Geisteswissenschaftler auch die Fähigkeit, über den Tellerrand schauen zu können und kreative Ideen zu entwickeln. Durch die Interpretation der heutigen Datenfülle können Geisteswissenschaftler einen Beitrag zum kulturellen Dialog leisten und damit moderne Gesellschaften in ihrer Weiterentwicklung unterstützen.

Berufliche Konktakte sind wichtig

Wer noch nicht während des Studiums die richtigen Kontakte geknüpft hat, kann davon ausgehen, dass sich die Suche nach dem ersten Job schwieriger gestaltet als in anderen Fachbereichen. Ist der Einstieg geschafft, wird das Studienfach als solches weniger wichtig. Häufige Einsatzbereiche sind beispielsweise das Verlagswesen mit Lektorat, Vertrieb, Presse, Marketing, Rechte und Lizenzen; Content Management, Redaktion, Onlineredaktion, Vertrieb bei Zeitungen und allgemein im Medi-enbereich; Pressearbeit, Unternehmenskommunikation, Marketing in der freien Wirtschaft oder die Unternehmensberatung bzw. Politikberatung.

Auch der Tourismus mit Reiseleitungs-Jobs und anderen bietet vielfältige Möglichkeiten. An Universitäten, Fachhochschulen und anderen Hochschulen stehen Geisteswissenschaftlern die Türen zum Beispiel in Forschung und Lehre und der wissenschaftlichen Mitarbeit sowie in der Verwaltung bei Studienberatung, Pressearbeit, Transferstelle oder Auslandsamt offen.

Öffentliche Einrichtungen als Arbeitgeber

Wenn weder die freie Wirtschaft noch die Hochschulen und Forschungsinstitute als Arbeitgeber in Frage kommen, sind auch Stiftungen, Museen, Galerien, Theater sowie Messen interessiert an Arbeitskräften mit geisteswissenschaftlichem Studium. Ein Job im Kunst- und Kulturbereich ist für viele Geisteswissenschaftler sicherlich ein großer Wunsch.

Jobs in der freien Wirtschaft

Wird die Karriere in der freien Wirtschaft angestrebt, so ist für Geisteswissenschaftler die Promotion nicht zwingend nötig - doch auch hier hebt sie durchaus das Einstiegsgehalt. Für die universitäre Karriere ist sie jedoch unerlässlich. Ein Master-Abschluss hingegen sollte in jedem Fall angestrebt werden. Hier sollte man nicht nur den eigenen Neigungen und Talenten folgen, sondern auch die jew. Jobmöglichkeiten berücksichtigen.

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Professur für Psychologie mit Schwerpunkt Lehren und Lernen mit digitalen Medien (Drittmittelprojekt SKILL.de)
Passau
Aktualität: 09.08.2022

Anzeigeninhalt:

09.08.2022, Universität Passau
Passau
Zur Unterstützung exzellenter Forschung und Lehre in der Lehrerbildung ist an der Professur für Psychologie mit Schwerpunkt Lehren und Lernen mit digitalen Medien (Professorin Dr. Judith Schweppe) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d)
im Drittmittelprojekt SKILL.de
Bereich: Psychologie (IML-Basic)

mit 65% der regelmäßigen Arbeitszeit, zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2022, mit Option auf Verlängerung bis zum 31. Dezember 2023 unter Voraussetzung einer Finanzierungsmöglichkeit, zu besetzen.

Ihre Aufgaben

Die Stelle ist im Gesamtvorhaben SKILL.de (Strategien zur Kompetenzentwicklung: Innovative Lehrformate in der Lehrerbildung, digitally enhanced) im Rahmen der 2. Förderphase im Bund-Länder-Programm Qualitätsoffensive Lehrerbildung angesiedelt. Die Stelle in der Psychologie ist insbesondere für die Entwicklung eines Diagnoseinstruments im Teilvorhaben IML-Basic verantwortlich, das später sowohl in Schulen und zu Forschungszwecken eingesetzt werden soll. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion im Projekt.

Konkrete Aufgaben umfassen
  • Weiterentwicklung, Programmierung und Durchführung eines Leistungstests im Grundschulalter zur Messung altersabhängiger, individueller Kompetenzen im Bereich der Information and Media Literacy (IML) bzw. digitaler Kompetenzen
  • Mitentwicklung, Veröffentlichung und Weiterentwicklung von OER-Bausteinen zur Information and Media Literacy
  • Beteiligung an der Entwicklung von Lehrerfortbildungsbausteinen
  • Konzeptionierung, Durchführung, Evaluierung und Weiterentwicklung von Lehrformaten
  • Teilnahme an Kooperationsformaten, Schulungen und Tagungen
  • Zuarbeiten zu Evaluation, Berichtswesen, Öffentlichkeitsarbeit, Nachhaltigkeitssicherung, Implementierung und Wissenstransfer

Ihr Profil

  • Guter oder sehr guter Universitätsabschluss (Master oder Master-Äquivalent) in Psychologie oder einem verwandten Fach
  • Gute Methodenkenntnisse
  • Erste Erfahrung oder Interesse an der Testentwicklung und Programmierung
Erwünscht sind außerdem
  • Motivation und Bereitschaft zur Projektarbeit im interdisziplinären Team
  • Kompetenz, Erfahrung und Kreativität im Umgang mit digitalen Medien
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Organisationskompetenz sowie Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Erfahrung in der universitären Projektarbeit

Wir bieten Ihnen

  • die Eingruppierung in Entgeltgruppe 13 TV-L, Stufenzuordnung je nach Qualifikation und Berufserfahrung,
  • die Option auf Vertragsaufstockung, vorausgesetzt einer Finanzierungszusage,
  • eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit im wissenschaftlichen Umfeld auf einem modernen, nur wenige Gehminuten von der historischen Altstadt entfernten und idyllisch am Inn gelegenen Universitätscampus,
  • ein angenehmes Arbeitsklima in familienfreundlicher Umgebung.
Die Universität Passau hat sich zum Ziel gesetzt, ihren Frauenanteil zu erhöhen, und fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Diese haben bei der Einstellung Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Personen bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Professorin Dr. Judith Schweppe zur Verfügung: E-Mail judith.schweppe@uni-passau.de.

Über uns

Die Universität Passau genießt durch exzellente Forschung, innovative Lehre und ein dichtes internationales Netzwerk hohe Sichtbarkeit und Ansehen. Rund 12.000 Studierende aus 100 Nationen und über 1.300 Beschäftigte lernen und arbeiten nahe der Altstadt auf einem Campus, der modernste technische Infrastruktur mit einer preisgekrönten städtebaulichen Anlage vereint. International erfolgreiche Hightech-Firmen und eine lebhafte Gründerszene, gepaart mit reicher Kultur und niederbayerischer Tradition, verleihen Stadt und Region Strahlkraft und tragen zur hervorragenden Arbeits- und Lebensqualität bei.

So bewerben Sie sich

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail mit aussagekräftigen Unterlagen (insbesondere Schul- und Ausbildungszeugnisse, Arbeitszeugnisse) nur im PDF-Format als eine Datei (Betreff: Bewerbung_SKILL.de_Nachname) bis zum 12. August 2022 an Frau Professorin Dr. Judith Schweppe: judith.schweppe@uni-passau.de. Diese löschen wir spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Wir verweisen auf unsere Datenschutzhinweise die auf folgender Seite abrufbar sind: http://www.uni-passau.de/universitaet/stellenangebote/

Berufsfeld

Bundesland

Standorte

Die aktuellsten Angebote im Bereich geisteswissenschaften:

Geschäftsführung (m/w/d) Marketingagentur 07.08.2022 Region Nordschwarzwald
Geschäftsführung (w/m/d) 06.08.2022 Dortmund
Biologe (m/w/d) 04.08.2022 Cottbus
Rektorin / Rektor (w/m/d) 18.07.2022 Bremen
Personalleiter*in (m/w/d) 20.05.2022 Weimar