25 km
Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Systemanalytische Methoden und Wärmemarkt 04.08.2022 Universität Stuttgart Stuttgart
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Systemanalytische Methoden und Wärmemarkt
Stuttgart
Aktualität: 04.08.2022

Anzeigeninhalt:

04.08.2022, Universität Stuttgart
Stuttgart
Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Systemanalytische Methoden und Wärmemarkt
Weiterentwicklung des Energiesystemmodells TIMES PanEU, entweder mit Fokus auf Deutschland oder Europa Bewertung von idealen Transformationspfaden für das gesamte Energiesystem oder einzelner Teilbereiche (z. B. Wärmemarkt, Industrie, Mobilität, Wasserstoff, ...) Modelltechnische Beantwortung von Fragestellungen rund um die Energiewende Techno-ökonomische Bewertung von Technologien, Politikmaßnahmen und klimapolitischen Zielvorgaben Mitarbeit in nationalen und internationalen Forschungsprojekten rund um die Energiewende Präsentation von Forschungsergebnissen auf nationalen und internationalen Fachtagungen und Konferenzen sowie Publikation wissenschaftlicher Artikel in Fachzeitschriften
Sie wollen vertieft wissenschaftlich arbeiten und promovieren und scheuen vor komplexen Fragen nicht zurück? Wir freuen uns auf Bewerberinnen und Bewerber mit Begeisterung für Erneuerbare Energien, die über den Tellerrand einer einzelnen Technologie hinausblicken wollen. Sie verfügen über ein Hochschulstudium der Ingenieurwissenschaften der Fachrichtungen Energie- oder Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Umweltschutztechnik, Wirtschaftsingenieurwesen oder einem fachlich angelehnten Studium mit dem Abschluss M.Sc. oder M.Eng. Sie haben idealerweise erste Erfahrungen auf dem Gebiet der Modellierung oder allgemein der Energiesystemmodellierung (Kenntnisse in Modelica, Python, GAMS oder Matlab, Erfahrungen in einer Programmiersprache, Datenbankkenntnisse sind wünschenswert) Sie sind ein ausgeprägtes Organisationstalent und kommunikationsstark Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Sie arbeiten terminorientiert, selbstständig und pragmatisch Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit runden Ihr Profil ab

Berufsfeld

Bundesland

Standorte