25 km
W 2-Universitätsprofessur (gem. § 36 HG NRW) für "Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kindheitsforschung ­­/­­ Erziehung und Bildung in der Kindheit" 03.06.2022 Bergische Universität Wuppertal Wuppertal
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

W 2-Universitätsprofessur (gem. § 36 HG NRW) für "Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kindheitsforschung / Erziehung und Bildung in der Kindheit"
Wuppertal
Aktualität: 03.06.2022

Anzeigeninhalt:

03.06.2022, Bergische Universität Wuppertal
Wuppertal
W 2-Universitätsprofessur (gem. § 36 HG NRW) für "Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kindheitsforschung / Erziehung und Bildung in der Kindheit"
Der*Die zukünftige Stelleninhaber*in soll das Fachgebiet Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kindheitsforschung/ Erziehung und Bildung in der Kindheit in ganzer Breite vertreten. Die Bewerber*innen sollen in der erziehungswissenschaftlichen Kindheitsforschung sowie in mindestens zwei der folgenden Bereiche ausgewiesen sein: Lebenslagen und Lebensführung von Kindern im Kontext gesellschaftlicher Ungleichheit; Institutionalisierung von Kindheit und Jugend; historische, kulturelle und gesellschaftliche Bedingungen von Erziehung und Bildung im Kontext von Kindheit. Der*Die zukünftige Stelleninhaber*in lehrt in den Studiengängen, an denen das Institut für Erziehungswissenschaft beteiligt ist. Der*Die zukünftige Stelleninhaber*in verfügt über ein eigenes Forschungsprofil in den oben genannten Themenbereichen der Professur. Eine internationale Ausrichtung und Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln sind ausdrücklich erwünscht. Erwartet wird eine engagierte Mitwirkung in den erziehungswissenschaftlichen und interdisziplinären Forschungszusammenhängen innerhalb und außerhalb des Instituts für Erziehungswissenschaft und der Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften sowie eine Beteiligung an der Weiterentwicklung der Lehre und Forschung an der Bergischen Universität Wuppertal. Die Bereitschaft zur Mitarbeit im Interdisziplinären Forschungszentrum ,Kindheiten.Gesellschaften' der Bergischen Universität wird vorausgesetzt.
Der*Die zukünftige Stelleninhaber*in soll das Fachgebiet Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kindheitsforschung/ Erziehung und Bildung in der Kindheit in ganzer Breite vertreten. Die Bewerber*innen sollen in der erziehungswissenschaftlichen Kindheitsforschung sowie in mindestens zwei der folgenden Bereiche ausgewiesen sein: Lebenslagen und Lebensführung von Kindern im Kontext gesellschaftlicher Ungleichheit; Institutionalisierung von Kindheit und Jugend; historische, kulturelle und gesellschaftliche Bedingungen von Erziehung und Bildung im Kontext von Kindheit. Der*Die zukünftige Stelleninhaber*in lehrt in den Studiengängen, an denen das Institut für Erziehungswissenschaft beteiligt ist. Der*Die zukünftige Stelleninhaber*in verfügt über ein eigenes Forschungsprofil in den oben genannten Themenbereichen der Professur. Eine internationale Ausrichtung und Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln sind ausdrücklich erwünscht. Erwartet wird eine engagierte Mitwirkung in den erziehungswissenschaftlichen und interdisziplinären Forschungszusammenhängen innerhalb und außerhalb des Instituts für Erziehungswissenschaft und der Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften sowie eine Beteiligung an der Weiterentwicklung der Lehre und Forschung an der Bergischen Universität Wuppertal. Die Bereitschaft zur Mitarbeit im Interdisziplinären Forschungszentrum ,Kindheiten.Gesellschaften' der Bergischen Universität wird vorausgesetzt.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte