25 km
Universitätsprofessur für Nachhaltiges Gestalten und Bauen 26.08.2022 Universität für Bodenkultur Wien Wien
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Universitätsprofessur für Nachhaltiges Gestalten und Bauen
Wien
Aktualität: 26.08.2022

Anzeigeninhalt:

26.08.2022, Universität für Bodenkultur Wien
Wien
Universitätsprofessur für Nachhaltiges Gestalten und Bauen
Der*die Bewerber*in soll im Bereich der architektonischen Planung und des Entwurfs von Gebäuden sowohl in der Lehre als auch in der Forschung aktiv sein. Es wird erwartet, dass der*die Bewerber*in eine Verbindung aus architektonischer Sicht zwischen der Raum- und Landschaftsplanung einerseits und der Konstruktion bzw. dem ressourceneffizienten Hochbau andererseits herstellt und im Bereich dieser Schnittstelle forscht und lehrt. Neben der räumlichen Konzeption und Gestaltung der Gebäude sollen die Nutzer*innen mit generationsbedingten Funktionsänderungen eine zentrale Rolle in der Planung einnehmen. Zudem wird die Berücksichtigung der Grundprinzipien des neuen europäischen Bauhauses (Ästhetik, Inklusion und Nachhaltigkeit) als wesentlich angesehen und muss eine zentrale Rolle in der Forschungsstrategie einnehmen. Eine Vernetzung der Forschungstätigkeiten mit nationalen und internationalen Initiativen zum neuen europäischen Bauhaus ist zudem wünschenswert. Eine fachliche Zusammenarbeit am Department sowie mit anderen, fachnahen BOKU-Departments ist erwünscht. Grobkonzept zur Forschung und Lehre; Darstellung von geplanten fachlichen Schwerpunkten (max. 4 Seiten A4). Verzeichnis der Publikationen (referiert / nicht referiert), Vorträge und Forschungsprojekte.
Anforderungsprofil Eine an einer österreichischen Universität erworbene oder gleichwertige ausländische facheinschlägige Lehrbefugnis (venia docendi) oder eine der universitären Lehrbefugnis gleich zu haltende wissenschaftliche Befähigung. Einschlägige Erfahrung und Befähigung in der Lehre, der Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten sowie der Betreuung von Nachwuchswissenschaftler*innen. Es wird erwartet, dass der*die Bewerber*in ein Lehrportfolio der Bewerbung beilegt. Facheinschlägige Forschungserfahrung mit nationaler und internationaler Reputation sowie Fähigkeit zur Netzwerkbildung. Ausgezeichnete Publikationstätigkeit im Fachgebiet. Fundierte internationale Forschungserfahrung. Abhaltung von Lehrveranstaltungen in deutscher und englischer Sprache. Erfahrung in der erfolgreichen Akquisition, Abwicklung und Leitung von Forschungsprojekten. Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen sowie mit relevanten Partner*innen aus der öffentlichen Verwaltung und Wirtschaft. Praktische Erfahrungen im Entwurf, Planung, Gestaltung und Ausführung von Bauwerken. Management- und Personalführungskompetenz inklusive Kompetenzen im Bereich Gender- und Diversitätsmanagement, Kommunikations- und Teamfähigkeit. Bereitschaft zur Mitwirkung an der Öffentlichkeitsarbeit. Bereitschaft zur Mitarbeit bei einschlägigen Schwerpunkt- und Kooperationsprogrammen der Universität. Bereitschaft zur Beteiligung an der Selbstverwaltung der Universität für Bodenkultur Wien. Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift oder die Bereitschaft in den ersten beiden Jahren Deutsch zu lernen. Kurze Begründung, warum Sie der Ansicht sind, für diese Stelle besonders geeignet zu sein (max. 1 Seite A4). Lebenslauf mit ausführlicher Darstellung der Berufs-, Lehr- und Forschungstätigkeit, Angabe der ORCID (inkl. Darstellung des Lehrportfolios - Informationen dazu unter

Berufsfeld

Standorte