25 km
Universitätsprofessorin­­/­­Universitätsprofessor (m/w/d) der Bes.-Gr. W3 (Lehrstuhl) für Soziologie­­,­­ insbesondere soziologische Theorie 22.07.2022 Otto-Friedrich-Universität Bamberg Bamberg
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor (m/w/d) der Bes.-Gr. W3 (Lehrstuhl) für Soziologie, insbesondere soziologische Theorie
Bamberg
Aktualität: 22.07.2022

Anzeigeninhalt:

22.07.2022, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Bamberg
Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor (m/w/d) der Bes.-Gr. W3 (Lehrstuhl) für Soziologie, insbesondere soziologische Theorie
Die Mitwirkung an den Studiengängen der Fakultät und an der Entwicklung neuer Studiengangkonzepte ist Bestandteil der Dienstaufgaben. Erwartet wird die Unterstützung bei der Profilbildung der Studiengänge der Fakultät in Forschung und Lehre, die Beteiligung an Aufgaben der akademischen Selbstverwaltung und an internationalen Kooperations- und Austauschprogrammen sowie an der weiteren Internationalisierung der Studiengänge. Englischsprachige Lehrangebote in unseren internationalen Studienprogrammen sind ebenso erwünscht wie ein aktives Engagement in der strukturierten Promotionsausbildung im Rahmen der Bamberg Graduate School of Social Sciences (BAGSS).
Soziologie, insbesondere soziologische Theorie Die Bewerberinnen und Bewerber sind durch hervorragende Forschung im Bereich der allgemeinen Soziologie international ausgewiesen und sollen in der Lehre soziologische Theorien in ihrer Breite vertreten. Erwartet wird eine Schwerpunktsetzung in einem oder mehreren der folgenden Bereiche: Institutionen und Normen, Gesellschaftsvergleich, Wohlfahrtsstaats- und Sozialpolitikforschung, Sozialer Wandel, Verbindung von Mikro- und Makroebene. Vorausgesetzt werden Erfahrungen in der theoriegeleiteten empirischen Sozialforschung sowie die Anschlussfähigkeit an das analytische Profil der Bamberger Soziologie. Die Bewerberinnen und Bewerber verfügen über ein an den Fragestellungen und Inhalten der soziologischen Studiengänge orientiertes Lehrrepertoire und die hierfür notwendige breite Lehrerfahrung. Neben einem herausragenden Forschungsprofil sowie einschlägigen und international sichtbaren Publikationen bringen sie Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln mit. Außerdem wird die Bereitschaft dazu erwartet, sich an der Antragstellung zu Forschungsvorhaben und an größeren Forschungsverbünden zu beteiligen. Die Stelle ist auch für Nachwuchskräfte mit hohem wissenschaftlichen Potential geeignet.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte