25 km
Universitätsprofessorin ­­/­­ Universitätsprofessor (m/w/d) der Bes.-Gr. W 3 für Verteilte Systeme 08.03.2024 Otto-Friedrich-Universität Bamberg Bamberg
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Universitätsprofessorin / Universitätsprofessor (m/w/d) der Bes.-Gr. W 3 für Verteilte Systeme
Bamberg
Aktualität: 08.03.2024

Anzeigeninhalt:

08.03.2024, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Bamberg
Universitätsprofessorin / Universitätsprofessor (m/w/d) der Bes.-Gr. W 3 für Verteilte Systeme
Die Stelleninhaberin / Der Stelleninhaber soll das Fachgebiet Verteilte Systeme in Forschung und Lehre vertreten. Die Bewerberin / Der Bewerber sollte auf einem oder mehreren der folgenden Forschungsgebiete international ausgewiesen sein: Technologien und Werkzeuge zum Entwurf und zur Realisierung verteilter und dienstorientierter Systeme (insbes. Middleware, Cloud Computing und Services) Entwicklung von Modellen, Methoden und Architekturen für verteilte Systeme (z. B. Smart Contracts und Consensus-Algorithmen) Theorien verteilter Systeme und deren Anwendungen (insbes. mobile Ad-hoc-Netzwerke und Sensor-Netzwerke) Verteiltes Management von Ressourcen in weit verteilten Systemen (z. B. Microservice-Architekturen oder Anwendungen im Smart-City-Kontext) Die Mitwirkung am Informatik-Lehrangebot in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Fakultät - insbesondere im B.Sc. Informatik: Software Systems Science und im M.Sc. International Software Systems Science - ist Bestandteil der Dienstaufgaben. Erwartet wird die Beteiligung an der Grundlehre in Informatik, an Aufgaben der akademischen Selbstverwaltung und an internationalen Austauschprogrammen.
Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird, und darüber hinaus zusätzliche wissenschaftliche Leistungen. Die zusätzlichen wissenschaftlichen Leistungen werden durch eine Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen, die auch außerhalb der Hochschule erbracht sein können, nachgewiesen oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte