25 km
Researcher*in (m/w/d) - Forschungsschwerpunkt: Digitale Transformation der Kreislaufwirtschaft 28.07.2022 Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH Wuppertal
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Researcher*in (m/w/d) - Forschungsschwerpunkt: Digitale Transformation der Kreislaufwirtschaft
Wuppertal
Aktualität: 28.07.2022

Anzeigeninhalt:

28.07.2022, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH
Wuppertal
Researcher*in (m/w/d) - Forschungsschwerpunkt: Digitale Transformation der Kreislaufwirtschaft
Analyse von komplexen und vielschichtigen Aspekten der digitalen Transformation von Gesellschaft und Wirtschaft Mitentwicklung von Strategien zur Gestaltung der technischen, politischen und sozio-ökonomischen Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Digitalisierung (u.a. konkrete Handlungsfelder für die Nutzung digitaler Lösungen für die ökologische Neuausrichtung von industriellen Wertschöpfungsketten und Geschäftsmodellen) Bearbeitung von Fragen zur Gewinnung, Nutzung und Governance von Daten in Unternehmen und zwischen Unternehmen als Grundlage für klima- und ressourcenschonende Konzepte der Kreislaufwirtschaft (unter Beachtung von Aspekten des Internet of Things, der Industrie 4.0, sowie den Potenzialen von Data Analytics und künstlicher Intelligenz) Mitarbeit an Forschungsberichten und Publikationen Vorstellen von Forschungsergebnissen auf nationalen und internationalen Foren Unterstützung bei der Projektakquise und der Projektkoordination
abgeschlossenes Masterstudium der Wirtschafts-, Natur-, Ingenieurwissenschaften oder Informatik großes Interesse und Affinität zu digitalen Technologien und der digitalen Transformation von Prozessen, Organisationen und Sektoren idealerweise erste Berufserfahrung im Bereich der empirischen Forschung grundlegende Modellierungskenntnisse sowie bestenfalls Programmierkenntnisse (Python, R) verhandlungssichere Englischkenntnisse - weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil professioneller Umgang mit den MS-Office-Programmen

Berufsfeld

Bundesland

Standorte