25 km
Forschungsprofessor ­­/­­ Forschungsprofessorin (m/w/d) der BesGr. W2; für das Lehrgebiet "Automatisierungstechnik" 19.05.2024 THD - Technische Hochschule Deggendorf Technologie Campus Cham "Intelligente Produktion"
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Forschungsprofessor / Forschungsprofessorin (m/w/d) der BesGr. W2; für das Lehrgebiet "Automatisierungstechnik"
Technologie Campus Cham "Intelligente Produktion"
Aktualität: 19.05.2024

Anzeigeninhalt:

19.05.2024, THD - Technische Hochschule Deggendorf
Technologie Campus Cham "Intelligente Produktion"
Forschungsprofessor / Forschungsprofessorin (m/w/d) der BesGr. W2; für das Lehrgebiet "Automatisierungstechnik"
Als Forschungsprofessor oder Forschungsprofessorin sind Sie für den Aufbau und die Leitung eines Forschungsteams zuständig. In Ihren Verantwortungsbereich fällt das Einrichten eines Labors, das Akquirieren und Durchführen von Forschungsprojekten und das Anwerben von wissenschaftlichen Mitarbeitenden. Im Umfeld des Technologie Campus Cham haben die Dienstleistungsforschung und die Projekte der angewandten Forschung sowie der Bereich des Technologie- und Wissenstransfers eine hohe Bedeutung. Durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit erhöhen Sie die Sichtbarkeit Ihrer Tätigkeiten und machen sich als Projektpartner bekannt. Idealerweise haben Sie bereits praktische Erfahrung als Teamleader mit Fachkompetenzen in der Automatisierungstechnik gesammelt und können Teams mit internationaler Zusammensetzung führen. Beim Erstellen von Forschungsanträgen und bei der Öffentlichkeitsarbeit werden Sie in der Anfangszeit von einem erfahrenen Team unterst&ml;tzt. In der Lehre übernehmen Sie als zukünftiger Stelleninhaber oder als zukünftige Stelleninhaberin in einem überwiegend internationalen Umfeld deutsch- und englischsprachige Vorlesungen für das Lehrgebiet Automatisierungstechnik sowie verwandte Themen an der Fakultät NuW am Campus Cham. Ihr Vorlesungsschwerpunkt betrifft beispielsweise die Automatisierung in Fertigung und Logistik oder Cyber Physical Systems einschließlich Cyber-Sicherheit und Automatisierung. Neben Forschung und Lehre ist Ihre Mitarbeit in den Gremien der akademischen Selbstverwaltung wünschenswert. Sie profitieren von einem vorausschauenden und begleitenden Vorgehen bei unterschiedlichen Aspekten des Promotionsvorhabens. Durch die zu absolvierenden Kurse werden die fachlichen und sozialen Kompetenzen gestärkt.
Als Bewerber oder Bewerberin mit praxiserprobter Kompetenz verfügen Sie über einschlägige Erfahrungen in Aufbau, Planung und Management eines Campus/Labors im relevanten Forschungsgebiet. Die weiteren Punkte runden Ihr Profil idealerweise ab: - Sie besitzen belastbare Forschungsexpertise in angewandter Forschung mit internationaler Reputation im Bereich der Automatisierungstechnik und der Verteilten Automatisierung im Übergang von Industrie 4.0 auf 5.0; - Sie verfügen bereits über Expertenwissen von KI-basierten autonomen Systemen, beispielsweise Robotik und E-Mobilität, das Sie durch internationale Projekte und wissenschaftliches Arbeiten mit internationalen Teams sammeln konnten; - Sie bringen bereits Erfahrung beim Einwerben von Projektmitteln aus Programmen des BMBF, des Freistaates Bayern oder des DFG mit; - Sie konnten bereits nachweislich Lehre in den ausgeschriebenen Fachgebieten gestalten; - Die Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten in den genannten Forschungsgebieten ist Ihnen nicht neu. Allgemeine Anforderungen Abgeschlossenes Hochschulstudium Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird Pädagogische Eignung Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen; der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte