25 km
Doktorand (gn*) Biologie ­­/­­ Biochemie 12.04.2024 Universitätsklinikum Münster Münster
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Doktorand (gn*) Biologie / Biochemie
Münster
Aktualität: 12.04.2024

Anzeigeninhalt:

12.04.2024, Universitätsklinikum Münster
Münster
Doktorand (gn*) Biologie / Biochemie
Ihre Forschungsaufgabe: Aufklärung der molekularen Mechanismen der morphogenetisch gesteuerten Musterbildung während der Entwicklung. Die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Kay Grobe widmet sich der Erforschung grundlegender entwicklungsbiologischer Mechanismen. Dabei spielen Morphogene der Hedgehog-Familie eine entscheidende Rolle bei der so genannten Musterbildung, also der zeitlich und räumlich genau definierten Ausbildung von Geweben und Organen. Diese wollen wir im molekularen Detail verstehen. Dazu nutzen wir neben molekularbiologischen, zellbiologischen und biophysikalischen Techniken zur Hypothesenentwicklung auch die Taufliege Drosophila melanogaster und moderne Mikroskopie, um diese Hypothesen zu testen. Mit Hilfe dieser Techniken konnten wir bereits faszinierende Grundlagen der Hedgehog-gesteuerten Musterbildung aufzeigen (Nat Commun. 2023, 14(1):758).
Interesse an molekularbiologischer Grundlagenforschung Master-Abschluss (M. Sc.) in Biologie, Biochemie, Molekularer Zellbiologie oder Entwicklungsbiologie mit molekularbiologischem Schwerpunkt Erfahrung mit molekular- und zellbiologischen Methoden und/oder mit Drosophila und moderner Fluoreszenzmikroskopie Motivation, ein Forschungsprojekt konzeptionell weiterzuentwickeln und experimentell voranzutreiben Bereitschaft, Ihr Fachwissen in der Lehre weiterzugeben (an Studierende der Medizin und Biologie als Mitbetreuer (gn*) von Praktika, insgesamt ca. 1 Woche pro Semester)

Berufsfeld

Bundesland

Standorte