Inserenten

Das Jobportal für Wissenschaft, Forschung und Management Aktuelle Stellenangebote aus Universitäten, Hochschulen, Forschungsinstituten und Wissenschaftsorganisationen

25 km

Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftliche Referentinnen oder Wissenschaftliche Referenten (w/m/d)
Berlin
Aktualität: 02.12.2022

Anzeigeninhalt:

02.12.2022, DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Berlin
Wissenschaftliche Referentinnen oder Wissenschaftliche Referenten (w/m/d)
Die Stellen sind in der Abteilung »Digitale Strategien und Entwicklungen« angesiedelt. Hier unterstützen wir vorrangig das Bundesministerium für Wirt­schaft und Klimaschutz (BMWK) bei der Konzipierung und Durchführung von Förderprogrammen im digitalen Sektor und engagieren uns bei der Kommu­nikation und Öffentlichkeitsarbeit unserer Auftraggeber. Wir erarbeiten Studien und Analysen, identifizieren Trends und leiten mögliche Maßnahmen ab. Wir agieren und beraten strategisch, werten Aktivitäten kontinuierlich aus und geben so wertvolle Impulse zur Weiterentwicklung von Maßnahmen. Wesentlich sind dabei systematisches Trendscouting, Recherchen und Fachge­spräche zu einschlägigen Technologiethemen. Daraus folgen Entwicklung und Umsetzung von Strategien und Maßnahmen, Aufbereitung von Entscheidungs­unterlagen, Organisation von Veranstaltungen, Multiplikation der Ergebnisse und Verfassen von Studien und Berichten. Die Förderaktivitäten des BMWK erfordern auch eine enge Verzahnung mit internationalen Aktivitäten. Dazu beobachten wir sorgfältig internationale Entwicklungen rund um die Themenbereiche »Entwicklung digitaler Technologien« sowie »Industrial Cloud Computing« und bereiten die Ergebnisse für unsere Auftraggeber auf, initiieren internationale Kooperationen, führen weltweite Delegationsreisen durch und beraten das BMWK in Fragen der internationalen strategischen Ausrichtung der jeweiligen Förderstrategien und Fachprogramme. Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere: Sie beobachten europäische und internationale Trends und Aktivitäten mit Bezug zu digitalen Förderthemen unserer Auftraggeber Sie beraten die Auftraggeber in strategischen und fachlichen Fragen und geben Handlungsempfehlungen aufgrund Ihrer Monitoring- und Analyse-Aktivitäten Sie unterstützen in allen Aufträgen das themenspezifische Gremien- und Clustermanagement und die wissenschaftliche Programmbegleitung Sie konzipieren die Inhalte für internationale Delegationsreisen mit teilweise hochrangigen Teilnehmenden, begleiten diese Reisen, bereiten die Erkenntnisse auf und leiten strategische Handlungsempfehlungen für die Auftraggeber ab Geknüpfte Kontakte führen Sie fort und bauen Sie aus, mit dem Ziel, konkrete bilaterale Kooperationen in Form von z. B. Förderprojekten zu starten Sie organisieren Informations- und Abstimmungssitzungen mit den Auftraggebern, intern sowie mit externen nationalen und internationalen Stakeholdern und Transferpartnern, insbesondere der EU. Dabei vertreten Sie die Auftraggeber in relevanten Gremien konzeptionelle Planung, Durchführung oder Begleitung der Evaluation laufender und abgeschlossener Förderschwerpunkte programmbegleitende Fachkommunikation, Wissens- und Ergebnistransfer sowie kontinuierliches Monitoring der Forschungsszene
Für unseren Standort Berlin suchen wir Sie als fachliche Verstärkung unseres interdisziplinären Teams. Gewünscht sind echte Teamplayer mit kooperativer, ergebnisorientierter und eigenständiger Arbeitsweise. Die Tätigkeit erfordert ein hohes Maß an Managementqualitäten und Gewandtheit, um gemeinsam mit unseren Auftraggebern und Fördernehmern die Digitalisierung in Deutschland und Europa sichtbar voranzubringen. Wir suchen Bewerberinnen und Bewerber mit nachweisbaren Kompetenzen auf mindestens zwei der folgenden Technologiefelder: Methoden und Anwendungen »Künstliche Intelligenz (KI)« Methoden und Anwendungen »Industrie 4.0« Methoden und Anwendungen »Cloud-Computing« Methoden und Anwendungen »Smarte Datendienste« Methoden und Anwendungen »Sichere digitale Identitäten/Cybersicherheit« Methoden und Anwendungen »5G-Netze« Methoden und Anwendungen »Quanten-Computing« Methoden und Anwendungen »Blockchain« Gefragt ist ein generalistischer Überblick zu diesen Technologienfeldern mit Fokus auf Anwendungen und wirtschaftlicher Nutzung der Technologien. abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/​Master/​Magister) in Naturwissenschaften, (Wirtschafts-)Ingenieurwesen, (Wirtschafts-)​Informatik, Gesellschaftswissenschaften (z. B. Politik) mit technischem Bezug; alternativ kommen auch andere relevante Studiengänge in Frage, sofern eine langjährige, einschlägige und praktische Berufserfahrung im übertragenen Aufgabengebiet nachgewiesen werden kann sehr gute Kenntnisse von Methoden und Anwendungen der Informationstechnik gute Branchenkenntnisse im Bereich der IT-Wirtschaft Erfahrung in der Durchführung von Projekten, wünschenswert mit internationaler Beteiligung gute Kommunikationskompetenzen, Verhandlungsgeschick, Aufgeschlos­senheit und Gewandtheit im Umgang mit Partnern in Politik, Wirtschaft, Forschung, Verbänden und staatlichen Organisationen Eigeninitiative, Entscheidungsfreudigkeit, Durchsetzungsfähigkeit und Fähigkeit zu fachübergreifender, teamorientierter Arbeit in qualitätsbewusster und ergebnisorientierter Arbeitsweise sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift Flexibilität, Belastbarkeit, Bereitschaft zu Dienstreisen Beherrschung der gängigen IT-Werkzeuge (vor allem Microsoft Office) analytisches und strategisches Denkvermögen vorteilhaft Erfahrung im und/oder mit öffentlichem Projektmanagement; Kenntnisse der Verfahren, Instrumente und Regelwerke öffentlicher Projektförderung und Erfahrungen in der Forschungs- bzw. Wirtschaftsförderung wünschenswert Erfahrungen in der Analyse von Bedarfen, Bewertung von Ideen und Wirksamkeit von Förderinstrumenten wünschenswert idealerweise Kenntnisse in Wertschöpfungsnetzwerken und (datenbasierten) Geschäftsmodellen idealerweise Kenntnisse der europäischen Forschungsszene idealerweise einschlägige Erfahrung in der Industrie oder industrienahen Forschung Promotion wünschenswert

Berufsfeld

Bundesland

Standorte