Inserenten

Das Jobportal für Wissenschaft, Forschung und Management Aktuelle Stellenangebote aus Universitäten, Hochschulen, Forschungsinstituten und Wissenschaftsorganisationen

25 km

Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) der Fachrichtung Maschinenbau, Produktionstechnik, Physikalische Ingenieurwissenschaft oder Werkstoffwissenschaft
Berlin-Steglitz (Home-Office möglich)
Aktualität: 21.01.2023

Anzeigeninhalt:

21.01.2023, BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Berlin-Steglitz (Home-Office möglich)
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) der Fachrichtung Maschinenbau, Produktionstechnik, Physikalische Ingenieurwissenschaft oder Werkstoffwissenschaft
Untersuchung des Einflusses unterschiedlicher Pulverzustände auf die resultierende Bauteilqualität bei der additiven Fertigung (laser powder bed fusion) von Nickelbasis-Superlegierungen. Dabei soll neben Neupulver und gesiebtem Pulver auch neu verdüstes Pulver aus Abfallmaterial des Prozesses zum Einsatz kommen Entwicklung geeigneter Probekörpergeometrien und Pulverentnahmemöglichkeiten, Erstellung von Versuchsplänen und Umsetzung an einer LPBF-Anlage Bewertung der Pulver- und Bauteilqualität in Zusammenarbeit mit Fachkolleg*innen durch umfassende Analysen, u. a. Metallografie, Härtemessungen, EDX-Untersuchungen Herstellung von Zusammenhängen zwischen Temperaturhistorie, Pulverdegradationsmechanismen und resultierenden metallografischen Befunden, Ableitung von Handlungsempfehlungen Veröffentlichung der Ergebnisse in nationalen und internationalen Fachzeitschriften sowie auf Konferenzen und Tagungen Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Anleitung von studentischen Hilfskräften und Betreuung von Abschlussarbeiten)
Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtung Maschinenbau, Produktionstechnik, Physikalische Ingenieurwissenschaft oder Werkstoffwissenschaft mit sehr gutem Abschluss Gute Grundlagenkenntnisse im Bereich metallischer Werkstoffe Wünschenswert sind bereits vorhandene Kenntnisse im Bereich der additiven Fertigung oder Pulvermetallurgie, z. B. erworben durch eine Abschlussarbeit oder berufliche Tätigkeit Praktische Erfahrungen im Umgang mit der Anlagentechnik sind von Vorteil Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Gutes Kommunikations- und Informationsverhalten, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise, Initiative/Einsatzbereitschaft und -fähigkeit, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft sowie Lernbereitschaft

Berufsfeld

Bundesland

Standorte

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) der Fachrichtung Maschinenbau­­,­­ Produktionstechnik­­,­­ Physikalische Ingenieurwissenschaft oder Werkstoffwissenschaft

Drucken
Teilen
Berlin-Steglitz (Home-Office möglich)