Inserenten

Das Jobportal für Wissenschaft, Forschung und Management Aktuelle Stellenangebote aus Universitäten, Hochschulen, Forschungsinstituten und Wissenschaftsorganisationen

25 km

Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftlerin / Wissenschaftler (w/m/d) zur Bearbeitung von zwei EU-Projekten zur Beseitigung von Mikronährstoffmangel bzw. zur Prävention von nicht übertragbaren Erkrankungen
Karlsruhe
Aktualität: 11.02.2024

Anzeigeninhalt:

11.02.2024, Max Rubner-Institut
Karlsruhe
Wissenschaftlerin / Wissenschaftler (w/m/d) zur Bearbeitung von zwei EU-Projekten zur Beseitigung von Mikronährstoffmangel bzw. zur Prävention von nicht übertragbaren Erkrankungen
Synthese von Lebensmittelverzehrs- und Nährstoffzufuhrdaten zur Kartierung von Mikronährstoffmängeln, mit Fokus auf besonders vulnerable Bevölkerungsgruppen Modellierung von Ernährungsszenarien, mit denen Mikronährstoffmängel bedarfsgerecht angegangen und behoben werden können Umkodierung der am MRI erhobenen Produktmonitoring-Daten für ausgewählte Produktgruppen und Ermittlung von Reformulierungstrends über die Zeit Aktualisierung einer bestehenden Kartierung der ernährungspolitischen Maßnahmenlandschaft in Deutschland Erarbeitung eines methodischen Rahmenwerks zur Evaluierung und Beobachtung von Public Health-Maßnahmen wie der Front-of-Pack-Nährwertkennzeichnung in ihrer Wirkung auf Ernährungsverhalten und Gesundheit einerseits und Reformulierung und Innovation andererseits Kommunikationsanalyse zur Abschätzung der Projektwirkung auf relevante Zielgruppen Erstellung einer Umfrage zur Stakeholder-Analyse, Organisation von Stakeholder-Events (z. B. physische Treffen, Webinare) und Etablierung eines Forums politischer Entscheider auf europäischer Ebene Erarbeitung von Empfehlungen für die Dauerhaftigkeit von Public Health-Maßnahmen Entwicklung von Kommunikationsstrategien und -materialien zur optimalen Weiterverwertung der Projektergebnisse auf wissenschaftlicher und politischer Ebene Erstellung deutsch- und englischsprachiger Projektberichte und Publikationen Die Stelle bietet ausgezeichnete Möglichkeiten, sich auf europäischer Ebene mit führenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu vernetzen und gemeinsam Erkenntnisse für die unmittelbare wissenschaftliche Politikberatung zu erarbeiten.
Ein mindestens mit Gut abgeschlossenes Master-Studium (oder vergleichbar) im Bereich Ernährungswissenschaften, Epidemiologie, Gesundheitswissenschaften/Public Health (Nutrition) oder in einem vergleichbaren Studiengang Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung statistischer Methoden sowie entsprechender Statistikprogramme (z. B. R, SAS, SPSS) Kenntnisse im Bereich Ernährung sowie der Lebensmittelwarenkunde bzw. Lebensmittelwissenschaft Kenntnisse und Erfahrung im Projektmanagement Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Sicheren Umgang mit MS Office (v. a. Word, Excel, PowerPoint) Faible für Ernährungskommunikation Erfahrung in der wissenschaftlichen Politikberatung Erfahrung in der Modellierung von Ernährungsszenarien Erfahrung in der Mitarbeit in EU-Projekten Erfahrung im Monitoring der Nährwerte von Fertigprodukten Erfahrung im Erstellen von Publikationen im Peer Review-Verfahren Erfahrung mit Literaturverwaltungssystemen (z. B. Citavi) Wir freuen uns auf eine engagierte Person, die sich durch eine hohe Motivation, Team- und Kooperationsfähigkeit, eine selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise, die Fähigkeit zur inter- und intradisziplinären Zusammenarbeit sowie eine sehr gute Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache in Wort und Schrift auszeichnet.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte

Wissenschaftlerin ­­/­­ Wissenschaftler (w/m/d) zur Bearbeitung von zwei EU-Projekten zur Beseitigung von Mikronährstoffmangel bzw. zur Prävention von nicht übertragbaren Erkrankungen

Drucken
Teilen
Karlsruhe