Inserenten

Das Jobportal für Wissenschaft, Forschung und Management Aktuelle Stellenangebote aus Universitäten, Hochschulen, Forschungsinstituten und Wissenschaftsorganisationen

25 km

Informationen zur Anzeige:

W3-Universitätsprofessur (gem. § 36 HG NRW) für Evangelische Theologie: "Systematische Theologie und theologische Gegenwartsfragen"
Wuppertal
Aktualität: 09.09.2022

Anzeigeninhalt:

09.09.2022, Bergische Universität Wuppertal
Wuppertal
W3-Universitätsprofessur (gem. § 36 HG NRW) für Evangelische Theologie: "Systematische Theologie und theologische Gegenwartsfragen"
W3-Universitätsprofessur (gem. § 36 HG NRW) für Evangelische Theologie: »Biblische Theologie mit dem Schwerpunkt Text- und Editionsgeschichte des Neuen Testaments« Erwartungen: Der*Die zukünftige Stelleninhaber*in soll das Fach Biblische Theologie mit dem Schwerpunkt Neues Testament vertreten. Erwartet wird neben der Lehrtätigkeit in den BA- und MA-Studiengängen der Evangelischen Theologie und des MA-Studiengangs Editions- und Dokumentwissenschaft ein hohes Engagement in der Forschung, das durch bisherige Projekte im Bereich der Text- und Editionsgeschichte bereits nachgewiesen ist. Zum zentralen Aufgabenfeld der Professur gehören die Vorbereitung, Einwerbung und Durchführung Drittmittelgeförderter (interdisziplinärer) Projekte zur Fortentwicklung der Aktivitäten der Fakultät in der Profillinie »Sprache, Erzählen und Edition«. Eine Kooperation mit dem Wuppertaler IZED ist dementsprechend erwünscht. Ein weiterer Schwerpunkt soll im Bereich des syro-palästinischen oder des griechisch-römischen Kontextes des Neuen Testaments liegen. Eine Verstärkung der Kooperation mit der Katholischen Theologie ist erwünscht.
Erwartet wird eine konsequente, die gegenwärtige Relevanz berücksichtigende Reflexion religionsphilosophischer, dogmatischer und insbesondere (sozial-) ethischer Perspektiven. Erwünscht sind trans- und interdisziplinär anknüpfungsfähige Schwerpunkte in den Bereichen von Politischer Theologie und Ethik, Religionstheorie und Theologiegeschichte. Eingebunden sind sie in umfassende geistes- und kulturwissenschaftliche sowie sozialwissenschaftliche Zusammenhänge. Hierzu gehört auch das Feld der Ästhetik. Verknüpft sind damit die Mitwirkung an bestehenden oder künftigen Forschungszusammenhängen sowie der Aufbau und die Gestaltung neuer Verbundprojekte. Eine Verstärkung der Kooperation mit der Katholischen Theologie ist erwünscht. Erwartungen: Gesucht wird eine herausragende Persönlichkeit mit einer sehr guten Promotionsleistung und weiteren hochwertigen wissenschaftlichen Leistungen im Fach katholischer Theologie. Die*Der zukünftige Stelleninhaber*in soll das gesamte Gebiet der systematischen Theologie in Forschung und Lehre vertreten. Bewerber*innen haben ihren Forschungsschwerpunkt in den Fächern Dogmatik oder Fundamentaltheologie und sind hier durch nationale wie internationale Publikationen in anerkannten Organen, darunter solche mit Peer Review, sowie durch nationale bzw. internationale Kooperationen hervorragend ausgewiesen. Darüber hinaus zeichnen sich die Bewerber*innen durch ein vielfältiges Methodenspektrum aus. Inhaltlich ist außerdem ein Bezug ihrer Arbeit zu Gegenwartsfragen, insbesondere zum Feld der politischen Theologie erwünscht. Ebenso wird eine Verstärkung der Kooperation mit der Fachgruppe der evangelischen Theologie erwartet.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte

W3-Universitätsprofessur (gem. § 36 HG NRW) für Evangelische Theologie: "Systematische Theologie und theologische Gegenwartsfragen"

Drucken
Teilen
Wuppertal