Inserenten

Das Jobportal für Wissenschaft, Forschung und Management Aktuelle Stellenangebote aus Universitäten, Hochschulen, Forschungsinstituten und Wissenschaftsorganisationen

25 km

Informationen zur Anzeige:

Technische Assistentin / Technischer Assistent (m/w/d)
Langen
Aktualität: 29.09.2022

Anzeigeninhalt:

29.09.2022, Paul-Ehrlich-Institut
Langen
Technische Assistentin / Technischer Assistent (m/w/d)
Im Rahmen des Forschungsprojektes » Spektroskopische Bestimmung von Impfstoffkomponenten « werden Sie das Potential spektroskopischer Methoden in der Identitäts- und Qualitätskontrolle von Impfstoffen untersuchen. Dem 3R-Prinzip (Replacement, Reduction, Refinement) folgend ist das Ziel des Projektes die Entwicklung einer Alternativmethode zu aktuell noch notwendigen Tierversuchen in der staatlichen Chargenprüfung von Impfstoffen. Sie werden mit Kolleginnen und Kollegen am PEI sowie nationalen und internationalen Partnern zusammenarbeiten und Messprotokolle und Messkampagnen im Team mit entwerfen. In diesem Kontext wird Ihre Hauptaufgabe die Erfassung von Impfstoffspektren sein. Sie bauen eine Impfstoffspektren-Datenbank auf, die zusammen mit Methoden des maschinellen Lernens zentral ist für die Entwicklung einer Alternativmethode zum Tierversuch. Entwicklung und Etablierung von standardisierten Protokollen für die Aufbereitung und Messung von Impfstoffproben mit Hilfe der Raman-Spektroskopie Selbstständige Planung und Durchführung von spektroskopischen Messungen an Impfstoffen inkl. der Probenaufbereitung Erledigung der Arbeiten in der Chargenprüfung nach QM-Richtlinien Dokumentation von Experimenten und deren Ergebnissen, Datenmanagement und -auswertung Pflege und Weiterentwicklung von Datenbanken Unterstützung von Nutzer*innen der Raman-Spektroskopie
Abgeschlossene Berufsausbildung als Technische/r Assistent/in (m/w/d) bzw. Biologielaborant/in (m/w/d) oder vergleichbarer Abschluss (z. B. MTLA, BTA, CTA, BCTA, PTA), alternativ ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Lebens- und Naturwissenschaften (z. B. Biologie, Pharmakologie, Chemie) Interesse an spektroskopischen Verfahren, idealerweise bereits Erfahrungen im Bereich der Raman-Spektroskopie oder anderer spektroskopischer Verfahren Ausgeprägtes technisches Verständnis und Interesse an der Nutzung moderner, softwaregesteuerter Laborgeräte und der Durchführung von komplexen Analysen Erfahrungen mit medizinisch-mikrobiologischen, biochemischen und immunologischen Techniken Computeraffinität und sicherer Umgang mit Microsoft Office Motivation zum Erlernen neuer Techniken, insbesondere gängiger Software zur Labor-Gerätesteuerung und zur Verarbeitung spektroskopischer Daten, Grundkenntnisse im Bereich Programmierung sind von Vorteil Sorgfältige, selbstständige und gut strukturierte Arbeitsweise aber auch und Freude an kreativem Arbeiten Gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Berufsfeld

Bundesland

Standorte

Technische Assistentin ­­/­­ Technischer Assistent (m/w/d)

Drucken
Teilen
Langen