Inserenten

Das Jobportal für Wissenschaft, Forschung und Management Aktuelle Stellenangebote aus Universitäten, Hochschulen, Forschungsinstituten und Wissenschaftsorganisationen

25 km

Informationen zur Anzeige:

(Senior) Researcher*in (m/w/d) Digitale Forschungs- und Innovationsmethoden
Wuppertal
Aktualität: 25.01.2023

Anzeigeninhalt:

25.01.2023, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH
Wuppertal
(Senior) Researcher*in (m/w/d) Digitale Forschungs- und Innovationsmethoden
Sie werden innerhalb der Abteilung Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren Teil des Forschungsbereiches Innovationslabore . Dieser analysiert, begleitet und gestaltet Innovationsprozesse für nachhaltige Produkte, Dienstleistungen sowie Geschäftsmodelle und unterstützt soziale Interventionen insbesondere in Unternehmen und Quartieren. In Abhängigkeit Ihrer Vorkenntnisse werden Sie nach einem intensiven Onboarding folgende Aufgaben übernehmen: (Mit-)Entwicklung und Anwendung digitaler Forschungsmethoden und -plattformen für Innovationsprojekte in Unternehmen und Reallaboren, z. B. zur digitalen Erfassung und Bewertung von empirischen Konsum- und Produktionsdaten (u. a. »Footprintrechner«), Assistenzsystemen oder digitalen Nutzer*innenpanels Strukturelle und räumlich orientierte sozioökonomische Datenstruktur, -integration und -modellierung in Reallabor- und LivingLab-Settings zur Förderung transformativer Gestaltungs- und Entwicklungsprozesse (von Machine Learning bis zur Integration von Augmented Reality und Künstlicher Intelligenz) Fachliche Leitung von (Teil-)Projekten sowie Erstellung von (Fach-)Publikationen und Präsentation von Forschungsergebnissen auf nationalen und internationalen Foren Akquise von und Mitarbeit in nationalen und internationalen Projekten Unterstützung und ggf. eigenständige Umsetzung strategischer Aufgaben, wie z. B. Qualitätssicherung von wissenschaftlichen Ergebnissen und Vertretung dieser nach innen und außen, Netzwerkbildung sowie Entwicklung von Forschungsschwerpunkten
Abgeschlossenes Masterstudium in der angewandten Informatik, Wirtschaftsinformatik, Data Science oder anderen Fachrichtungen mit entsprechenden Schwerpunkten (Grundlagen zur Datenwissenschaft, Informatik oder quantitativen Sozialforschungsmethoden werden vorausgesetzt) Mehrjährige Berufserfahrung ist wünschenswert, allerdings keine Voraussetzung Idealerweise Vorkenntnisse im Bereich digitaler Analyse- und Evaluationsmethoden, wie z. B. Text Mining, Big Data Analysen, Machine Learning etc. Großes Interesse an den Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung Sicherer Umgang mit dem MS Office-Paket (Word, Excel, PowerPoint) Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Berufsfeld

Bundesland

Standorte