Inserenten

Das Jobportal für Wissenschaft, Forschung und Management Aktuelle Stellenangebote aus Universitäten, Hochschulen, Forschungsinstituten und Wissenschaftsorganisationen

25 km

Informationen zur Anzeige:

Professur (W2) Wirtschaftsinformatik mit dem Schwerpunkt Betriebliche Anwendungen und Geschäftsprozesse
Berlin
Aktualität: 10.05.2022

Anzeigeninhalt:

10.05.2022, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Berlin
Professur (W2) Wirtschaftsinformatik mit dem Schwerpunkt Betriebliche Anwendungen und Geschäftsprozesse
Die zukünftige Professorin oder der zukünftige Professor wird in der Grundlagenausbildung im Studiengang Wirtschaftsinformatik und im Studiengang Betriebswirtschaftslehre sowie in Vertiefungsfächern im Studiengang Wirtschaftsinformatik wirken. Eine aktive Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung am Fachbereich und in der Hochschule ist selbstverständlich.
Wir suchen eine Persönlichkeit, die das zu besetzende Fachgebiet in Lehre und Forschung vertreten kann. Wir erwarten ausgewiesene Kenntnisse, Erfahrungen und Fähigkeiten im Geschäftsprozessmanagement und in betrieblichen Anwendungssystemen. Bewerber_innen sollen nachweislich in der Lage sein, ERP Systeme und wünschenswerterweise weitere betriebliche Anwendungssysteme (z.B. CRM, SCM, HR-Managementsysteme, Business Intelligence) zu konzipieren, nach gängigen ITManagement-Standards (z.B. ITIL) aufzubauen und zu betreiben. Anforderungen Vorausgesetzt werden Expert_innenkenntnisse in SAP ERP-Systemen, beispielsweise demonstriert durch die IT-Verantwortung für SAP-Module in Unternehmen oder entsprechende Erfahrungen als SAPBerater_in auf Senior Level. Darüber hinaus werden gute Kenntnisse in BPMN und aktuellen Grundlagen der Wirtschaftsinformatik erwartet. Die zukünftige Professorin oder der zukünftige Professor soll über Erfahrung in der·Erwachsenenbildung verfügen und in der Lage sein, die Inhalte der Wirtschaftsinformatik auch Studierenden mit geringen IT-Vorkenntnissen zu vermitteln. Vorausgesetzt wird die Betreuung von Abschlussarbeiten und die Bereitschaft, die Verantwortung für die SAP-Trainingssysteme der HTW Berlin zu übernehmen. Die Lehre wird in der Regel in deutscher Sprache durchgeführt. Wir setzen aber auch voraus, dass Lehrveranstaltungen in englischer Sprache durchgeführt werden können. Vorteilhaft sind Erfahrungen in der Akquise von Drittmitteln sowie in der Ausübung von Projektleitungsfunktionen.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte

Professur (W2) Wirtschaftsinformatik mit dem Schwerpunkt Betriebliche Anwendungen und Geschäftsprozesse

Drucken
Teilen
Berlin