25 km
Biologe (m/w/d) 04.08.2022 BfS Bundesamt für Strahlenschutz Cottbus
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Biologe (m/w/d)
Cottbus
Aktualität: 04.08.2022

Anzeigeninhalt:

04.08.2022, BfS Bundesamt für Strahlenschutz
Cottbus
Biologe (m/w/d)
Sie erarbeiten selbständig und verantwortlich als Expert*in gemeinsam mit Ihren Kolleg*innen Informations- & Kommunikationsmaterialien zu EMF-Themen in verschiedenen Kommunikationskanälen und stehen der Öffentlichkeit für Informationsanfragen zur Verfügung: Bürger*innenanfragen Veranstaltungen Medienauftritte Schulungen Infomaterial Ausstellungen Sie sind zuständig für die selbständige und verantwortliche Initiierung und fachliche Begleitung von Forschungsvorhaben zu biologischen Themen im Bereich EMF: Identifizierung von wissenschaftlichen Kenntnislücken und Entwicklung biologischer Forschungsansätze zur Klärung dieser Erarbeitung von wissenschaftlichen Vorgaben, fachliche Begleitung der Forschungsnehmer, fachliche Prüfung der Zwischen- und Endberichte etc. Bewertung der Forschungsergebnisse und Einordnung in den wissenschaftlichen Kenntnisstand Ggf. Initiierung und Durchführung von Eigenforschung
Im Kompetenzzentrum Elektromagnetische Felder (KEMF) Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (universitäres Diplom oder Master) in Biologie oder vergleichbar, vorzugsweise mit Promotion Sie besitzen idealerweise mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Zellbiologie, Physiologie, Humanbiologie oder Zoologie/Ökologie, vorzugsweise belegt durch wissenschaftliche Publikationen Sie besitzen idealerweise Kenntnisse auf dem Gebiet elektromagnetischer Felder bzw. die Bereitschaft zur intensiven Einarbeitung in das Themenfeld Sie verfügen über die Fähigkeit zur Vermittlung komplexer wissenschaftlicher Zusammenhänge sowie über ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten, idealerweise belegbar durch Tätigkeiten in der Wissenschaftskommunikation gegenüber Laien Sie zeichnen sich durch hohe soziale Kompetenzen aus und arbeiten gern in interdisziplinär ausgerichteten Teams Sie besitzen sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache und die Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen

Berufsfeld

Bundesland

Standorte