25 km
Abteilungsleiter*in - Engineering 20.01.2023 Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS Dresden
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Abteilungsleiter*in - Engineering
Dresden
Aktualität: 20.01.2023

Anzeigeninhalt:

20.01.2023, Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS
Dresden
Abteilungsleiter*in - Engineering
Sie führen und entwickeln unsere Engineering-Abteilung mit mehr als 45 Prozess-, Equipment- und Testingenieur*innen; zusammen mit Ihren Teams stellen Sie eine hohe Anlagen- und Prozessverfügbarkeit sicher. In aktiver Wechselwirkung zur MEMS-Technologieentwicklung in den Geschäftsfeldern koordinieren Sie die Einzelprozess- und Testentwicklungen in einer 200mm-Linie. Sie identifizieren neue Prozesse für die strategische Weiterentwicklung von innovativen MEMS-Technologien und pflegen unsere Investitionsroadmap. Zudem verantworten Sie Termintreue, Servicequalität und das Budget Ihrer Abteilung. Ihr Netzwerk für Akquisitionstätigkeiten bauen Sie stetig weiter aus.
Abgeschlossenes Hochschulstudium der Ingenieur- oder Naturwissenschaften, gern mit Promotion Langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Mikrosystemtechnik bzw. Erfahrungen in typischen Prozessen der Halbleiterherstellung Ausgeprägte Führungs- und Managementkompetenzen, sowie Praxis in einer vergleichbaren Position Know-how in der Akquisition und Durchführung von Hochtechnologie-Industrieprojekten, verbunden mit einem starken Netzwerk von Anlagenherstellern Ausgeprägte Kommunikationsstärke auf Deutsch und Englisch Als empathische Leitungskraft eignen Sie sich besonders für diese Position, wenn Sie Ihre Zielstrebigkeit und Ihr ausgeprägtes Verhandlungsgeschick mit einer komplexen analytischen Denkweise verbinden können und dabei stets eine optimistische Grundeinstellung bewahren.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte